Chemieolypiade

Eine alte Tradition wird neu belebt

Nach langer Pause war es endlich wieder so weit: Das Gymnasium Neunkirchen sandte drei seiner Schüler zum Landeswettbewerb der bereits 45. niederösterreichischen Chemieolympiade.

Yasin Avci, Florian Gansterer und Raphael Rauchberger hatten sich durch ihre guten Leistungen beim Chemieolympiade-Kurs dafür qualifiziert, am Wettbewerb in Amstetten teilzunehmen.

Fünf Stunden lang wurde angestrengt gerechnet und experimentiert. Am Ende hat es leider nicht gereicht, um sich gegen die große Anzahl an Konkurrenten – mehrheitlich Oberstufenschüler – durchzusetzen. Trotzdem hat es allen sichtlichen Spaß gemacht und wir sind wieder um eine Erfahrung reicher geworden.

Die Exkursion zur Firma Schärdinger am Tag nach der Olympiade war ein toller Ausgleich zum anstrengenden Wettkampf. Dort durften wir den Betrieb besichtigen und erhielten Einblick in die vielen Untersuchungen, die Milch, Joghurt und Co. über sich ergehen lassen müssen, bevor sie im Supermarkt landen.

Als Fazit steht für alle fest – nächstes Jahr wollen wir wieder dabei sein!